Mitgliedschaften

Die Tanzschule Schrock-Opitz gehört mehreren wichtigen Interessens- und Sportverbänden an.

Das sichert uns einen direkten Zugang zu professionellen Fachinformationen, qualifizierter Aus- und Weiterbildung sowie zu den neuesten Tanztrends.


BDT (Berufsverband Deutscher Tanzlehrer)

Der BDT e.V. (Berufsverband Deutscher Tanzlehrer e.V.) ist ein Zusammenschluss von zur Zeit rund 120 Tanzschulen und über 200 Tanzlehrern.

Seit der Gründung im Jahr 1991 entwickelte sich der BDT über die reine Interessenvertretung hinaus zu einem modernen, leistungsstarken Tanzverband.

Mit Lust und Leidenschaft für gutes Tanzen und dem Anspruch seiner Mitglieder,  Tanzbegeisterten über das Tanzen hinaus auch ein unterhaltsames Umfeld mit vielfältigen Freizeitangeboten zu bieten, bringt der BDT frischen Wind in die deutsche Tanz-Landschaft. Das zeigt sich auch an der steigenden internationalen Bedeutung des BDT und seiner Turniersparte, dem DAT.

Weitere Informationen über den BDT erhalten Sie über die offizielle Website.

DAT (Deutsches Amateur Turnieramt)

Machen Sie aus ihrem Hobby einen sportlichen Erfolg oder perfektionieren Sie ihre Tanzschritte. Ambitionierte Hobby- und Sporttänzer werden vom Deutschen Amateur Turnieramt im BDT eV betreut. Das Deutsche Amateur Turnieramt (DAT) ist die Tanzsport- und Turnierabteilung des BDT.

Das Angebot erstreckt sich von Tanzschulturnieren, Regional- bzw. Landesturniere bis zu den Deutschen DAT Meisterschaften und den International Dance Masters in den Standard- und Lateinamerikanischen Tänzen, Videoclip Dancing, Hip Hop, Salsa und Discofox in Zusammenarbeit mit der m:con Kongressgesellschaft im Mannheimer Rosengarten.

Obwohl es bei den DAT-Turnieren auch Sporttänzer gibt, besteht der große Unterschied zu anderen Verbänden darin, daß die hier startenden Paare Tanzen nicht als absoluten Leistungssport betrachten, sondern einfach den Möglichkeiten entsprechend ihrem Hobby Tanz nachgehen.

Deshalb gibt es im DAT auch keine festen Klassenzugehörigkeiten außer Hobbytänzer und Sporttänzer und dadurch bedingt auch kein "Punktesammeln" sowie Auf- und Abstiegsregeln. Die DAT-Turniere werden von ausgewiesenen Profis gewertet.Bei uns wird vor allem aus Freude an Musik und Bewegung getanzt.

Weitere Informationen sowie den aktuellen Veranstaltungskalender mit allen Turnieren finden Sie auf der offiziellen Website des DAT.

DTP (Deutscher Tanztrainerverband der Professionals)

Der DTP e.V. wurde 2012 von führenden Profitrainern - darunter u. a. Carmen, Bryan Watson, Bianka Schreiber, Hans Galke, Michael Hull, Rudi Trautz, Ralf Lepehne – gegründet. Der DTP e.V. ist der einzige unabhängige , selbständige Berufsverband der Deutschen Tanztrainer der Professionals.

Hauptaufgabe des DTP e.V. ist es, eine professionelle qualitativ hochwertige Fortbildung für die Tanztrainer der Professionals nachhaltig sicherzustellen. Neben einer bestmöglichen Interessenvertretung seiner Mitglieder bietet der DTP e.V. bundesweite Fortbildungsveranstaltung nach zeitgemäßen Standards, in denen alle Entwicklungen und Innovationen des internationalen Tanzens zeitnah analysiert und dargestellt werden, um den Trainern höchstmögliche Kompetenz im Tanzen zu vermitteln.

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Website des DTP.

CID (Conseil International de Danse)

Der Internationale Tanz-Rat, so die offizielle deutsche Bezeichnung, ist die offizielle Dachorganisation für alle Formen des Tanzes in allen Ländern der Welt. Der CID ist anerkannt von der UNESCO, nationalen Regierungen sowie internationalen Organisationen und Institutionen.

Er ist ein weltweites Forum, das die wichtigsten internationalen, nationalen und lokalen Organisationen sowie ausgewählte individuelle Tanzaktivitäten zusammenführt. Der CID wurde 1973 als eine nicht-kommerzielle internationale Nicht-Regierungs-Organisation innerhalb der UNESCO-Zentrale gegründet und seinen Sitz in der UNESCO-Zentrale in Paris.

Der CID ist absolut nicht-kommerziell; er bietet keine Produkte oder Dienstleistungen zum Verkauf an. Er ist unabhängig von sämtlichen Regierungen, politischer Ideologie oder wirtschaftlichem Interessen.

Er behandelt alle Tanzformen gleichwertig und bevorzugt nicht eine besondere Sichtweise des Tanzes, sonder erkennt dessen universellen Charakter als Kunstform, als ein Erziehungsmittel und Forschungsobjekt an.

Mitglieder sind bedeutende Verbände, Vereinigungen, Schulen, Gruppen und Einzelpersonen in 155 Ländern.

Mehr über den CID finden Sie auf der offiziellen Website des Verbandes.

Zumba®

Zumba Fitness wurde 2001 in den USA gegründet und hat sich seitdem zu einer globalen Lifestyle-Marke entwickelt.

Zumba verbindet Training, Entertainment und Kultur zu einem einzigartigen Tanz-Fitness-Erlebnis! Auf ZUMBA® "Fitness-Parties" verbinden sich mitreißende World-Rhythmen und einfach zu erlernende Choreographien zu einem Workout für den ganzen Körper, das sich wie eine rauschende Feier anfühlt.

Wir bieten verschiedene Arten von Zumba Kursen für jedes Alter. Spüren Sie den Rhythmus und genießen Sie das lateinamerikanisches Fitnessgefühl.

Die deutsche Website finden Sie hier.

Starmoves

Starmoves ist HipHop pur. Und stammt ursprünglich aus Stuttgart, woe s 2004 gegründet wurde. Starmoves vertritt die wichtigste US-Tanzchoreographen-Elite exklusiv für Europa. So gehört beispielsweise auch Marty Kudelka, Choreograph von Justin Timberlake, zur Klientel des Unternehmens.

Starmoves ist der ultimative Unterricht für alle Tanzbegeisterten! Die Choreographien stammen aus aktuellen Musikvideos & Liveauftritten von Stars wie z.B. Justin Timberlake, Rihanna, Beyonce, wie auch von den angesagtesten YouTube-Tanzvideos der bekanntesten Stars der Szene. Durch die Choreographien lernst du alle Stile des urbanen Tanzes (Hip-Hop / New Style / Streetdance / Popping / Locking / House). Verbessere dein Können Schritt für Schritt und werde so zum Profi-Tänzer!

Unter dem Gütesiegel WhoGotSkillz finden jährlich europaweit Tanzworkshops mit Starchoreographen statt. Bis dato fanden rund 1000 WhoGotSkillz Workshops statt, unter anderem in der Schweiz, England, Slowenien, Holland und Frankreich.

Weitere Informationen gibt es unter Starmoves und WhoGotSkillz.