Informationen zu unseren Kinderkursen

Liebe Eltern,
wir freuen uns, dass Sie den Weg in unsere Tanzschule gefunden haben und Ihr Kind bei uns mit viel Freunde an einer Kindertanzstunde teilnehmen darf!

Was ist Kindertanz eigentlich?
Durch rhythmisch-musikalisch orientierte Bewegungsschulung werden in spielerischer Körperarbeit  Rhythmusgefühl,  Gleichgewichtssinn, Koordination, Kreativität, Selbstbewusstsein und soziale Entwicklung geschult. Auch Wahrnehmung durch verschiedenen Sinneseindrücke, Reaktionsvermögen und Intelligenz werden unbewusst und ohne „Stures Lernen“ gefördert. Die Freude an Bewegung, Musik und dem eigenen Körper wirkt sich auch in späteren Lebensabschnitten positiv aus und beugt durch Beanspruchung unterschiedlichster Muskelgruppen Haltungsschäden, Übergewicht und diverse körperliche und seelische andere Erkrankungen vor.
Tanzen trainiert beide Gehirnhälften, erleichtert im Kleinkindalter das Sprechen- Lernen und im Schulleben das Erlernen von Lesen und Schreiben und gleicht andererseits den Bewegungsmangel der Kinder aus. Kindertanz hilft und unterstützt die Weiter-Entwicklung verschiedener motorischer und sensorischer Fähigkeiten passend für das dementsprechende Alter. Regelmäßige Fortbildungen sichern die Qualität und Aktualität  unseres Unterrichts. Mit diesen neuen Erklärungen hoffen wir Ihnen den Ablauf unserer Tanzstunden nochmals näher bringen zu können und bitten Sie o.g. Punkte zu unterstützen!

An die Eltern haben wir folgende Bitte, damit Ihr Kind (und alle Kinder) in dieser Zeit bestmöglichen Unterricht erhalten kann:

Checkliste für die perfekte Tanzausrüstung

  • Trinkflasche mit Wasser, Saftschorle oder kaltem Tee (möglichst wenig süß)
  • Tanzschuhe oder Stoppersocken (bitte keine Stiefel oder lose Schuhe)
  • Evtl. Wechselkleidung (möglichst keine lange Kleider, dehnbar und bequem)

Vor dem Tanzunterricht
Bitte bringen Sie ihr Kind pünktlich vor Unterrichtsbeginn. Das schließt bei den 3-6 jährigen den Schuh-, evtl. Kleidungswechsel und den Gang zur Toilette mit ein. Die Tanzschule ist für alle mindestens 15 min vor Unterrichtsbeginn geöffnet. Dann können die Kleinen sich auch noch ein bisschen austoben bevor wir loslegen. Die Tanzstunde sollte für alle Kinder gemeinsam beginnen, damit das Gruppengefühl gestärkt wird und die Kinder einen guten Start in die Stunde haben. Also lieber zu früh als zu spät kommen, Danke!

Sehr wichtig: Bitte informieren Sie uns über Ihr Kind. Hat es eventuell Asthma, Allergien oder andere Besonderheiten? Bei uns bekommen die Kinder nach dem Tanzen z. b. eine kleine Süßigkeit. Nur wenn wir wissen, das Ihr Kind dies nicht darf, können wir vermeiden das es die Süßigkeit bekommt. Wir sind auf Ihre Mitarbeit angewiesen. 

Während der Tanzstunde
Nach einer Probestunde oder den Guck-Stunden, bei der Sie herzlich zum Zuschauen eingeladen sind, bitten wir Sie Ihrem Kind die Chance zu geben sich eigenständig bei uns zu entwickeln und während des Unterrichts den Saal zu verlassen. Ihr Kind ist bei uns in besten Händen von ausgebildeten Fachkräften und soll sich ganz auf den Unterricht und die jeweilige Lehrerin einlassen können. Psychologische Forschungen haben erwiesen, dass auch die pure Anwesenheit von Eltern oder anderen Personen die Aufmerksamkeit und Leistungsfähigkeit herabsinken lässt.
 
Nach dem Tanzen
Die Tanzstunden dauern bei den Kleinen 45 min, bei den Größeren 60 min. Bitte warten Sie das Ende der Stunde ab, bevor Sie den Saal betreten, damit die Stunde auch einen runden Abschluss haben kann und Ihr Kind auch für sich ein Ende des Tanzens erkennt. Das Raus und Rein, Tür auf und zu, während des Unterrichts bitten wir zu vermeiden, weil dadurch die Konzentration aller Kinder gestört wird. Wir werden pünktlich beginnen und auch pünktlich enden, dann können Sie die Tanzzeit Ihres Kindes für sich verplanen. Die so für Sie entstehende Freizeit können Sie bei uns im Foyer (Großer Saal/rechter Eingang) mit Kaffee, einem guten Buch, netten Gesprächen mit anderen Eltern oder mit einem Einkauf in Leer … für sich nutzen. Ihr Kind wird sich freuen Ihnen von der Tanzstunde erzählen zu dürfen. Sollten Sie sich zum Abholen verspäten, wird Ihr Kind natürlich so lange betreut! Kein Kind wird ohne Eltern oder nur mit deren vorheriger Erlaubnis die Tanzschule verlassen!

Diese oben genannten Bitten dienen nicht zum Ausschluss der Eltern, sondern sollen zum Erfolg und Wohl Ihres Kindes während des Tanzens beitragen. Wir bitten Sie deshalb um Ihr Verständnis! Die Fortschritte Ihres Kindes und alles über Schwierigkeitsgrad der Tänze und Unterrichtsinhalte können Sie immer direkt bei der Kursleitung erfragen. Wir versuchen allen Kindern der Gruppe gerecht zu werden und die Tänze am Können der Gruppe anzupassen. Für einen evtl. Wechsel in eine andere Gruppe fragen Sie bitte auch die Tanzlehrerin Ihres Kindes. Wir beraten Sie und Ihr Kind gerne, damit Ihr Kind Erfolg und Spaß am Tanzen haben kann. Falls ein Wechsel aus Sicht der Kursleitung empfehlenswert scheint, sprechen wir Sie natürlich an. Bitte suchen Sie auch von Ihrer Seite immer das direkte Gespräch, falls Fragen auftauchen sollten.

Um mit allen Kinder schöne Tänze erlernen zu können, ist ein regelmäßiger Besuch Ihres Kindes in unseren Tanzstunden wünschenswert. Bitte informieren Sie die Kursleitung, falls ein Termin schon vorhersehbar und Ihr Kind verhindert ist. Von Aufführungen und Veranstaltungen (Winter- und Sommerfeste, Guckstunden) unserer Gruppen setzen wir Sie frühzeitig in Kenntnis. Wir freuen uns dann natürlich über begeisterte Zuschauer aus dem Familien- und Freundeskreis! Informationen zur Bezahlung finden Sie auf dem Vertrag. Für spezielle Fragen (z.B.:Geschwistertarif) speziell  finanzieller Art wenden Sie sich bitte an unser Büro unter 0491/99 21 300.

Wir wünschen Ihrem Kind viel Spaß und Erfolg und danken für ihr Vertrauen in uns und ihre Mithilfe und ihr Verständnis!

Ihre Tanzschule Schrock-Opitz