NEWS & INFOS  •  AKTUELLER KURSPLAN  •  TANZGUTSCHEIN  •  MEDIEN  •  PROMINENTE


 

21. April | 9. Benefiznacht zu Gunsten der Leeraner Hospizstiftung

Unter der Schirmherrschaft der Bundestagsabgeordneten Gitta Connemann werden auch 2018 wieder zahlreiche Gäste aus Nah und Fern an dieser traditionellen Benefizveranstaltung teilnehmen. Für tanzfreudige Gäste wird Teddys Partyduo im Spiegelsaal mit Live Musik vom Feinsten alle Füße in Bewegung versetzen, während im Saal 2 die Spielbank Bad Zwischenahn mit einem Pokertisch den ganzen Abend für Unterhaltung sorgt. Für die entsprechende Atmosphäre im Pokersaal sorgt der Jazzpianist Wolfgang Hockmann, der mit seinem breiten Repertoire aus klassischen Jazz-Evergreens und Musical- und Pop-Hits nahezu alle Stilrichtungen abdeckt. Als besonderes Highlight wird Mr. PAT-TRICK, einer der gefragtesten Zauberkünstler Deutschlands, statt eines Bühnenprogramms alle Gäste persönlich an ihren Tischen verzaubern.

Auch die Tombola wartet wieder mit ungewöhnlichen Preisen auf wie zum Beispiel einem Stressless Sessel von Möbel Konken, einem einwöchigen Urlaub im 5 Sterne Hotel Mori in Österreich oder einer Jahreskarte für die Kinocenter der Familie Muckli. Lassen Sie sich überraschen.

Nachdem die ersten acht Benefizveranstaltungen durch Sponsoren und Gäste zusammen einen Reinerlös von rund 59.000,- Euro erbrachten, wird diesmal natürlich die Nähe zur 70.000,- Euro Marke angepeilt.
Deshalb heißt es nun: Termin freihalten um mit Ihrer Anwesenheit die Hospizstiftung zu unterstützen. Hier kommen Sie mit einem Klick zur Homepage der Benefiznacht.

RÜCKBLICK 2017

Über 7500 Reinerlös bei der Benefiznacht 2017 in der Tanzschule Schrock-Opitz zu Gunsten der Hospiz-Stiftung Leer

Der Einladung zur achten Benefiznacht in der Tanzschule Schrock-Opitz folgten rund 200 Gäste von Lingen bis Hamburg und genossen die Atmöspäre. In Ihrer Begrüßungsrede zum Thema Hospizstiftung Leer vermittelte die Schirmherrin und Bundestagsabgeordnete Gitta Connemann. allen Gästen eindrücklich den Stellenwert dieser einmaligen Einrichtung im Landkreis Leer und bedankte sich speziell bei allen Anwesenden und den zahlreichen Sponsoren für ihr Engagement bei dieser Wohltätigkeitsveranstaltung. Dank der Zusammenarbeit aller Beteiligten konnten die Organisatoren Olaf und Thorsten Schrock-Opitz der Kuratoriumsvorsitzenden der Hospizstiftung Leer, Frau Gretel Bluhm-Janssen in diesem Jahr einen Scheck von 7500,- € überreichen.

Eine regelrechte Partystimmung brach sich bei dem Hauptakt des Abends mit "Train 45" in Form von Applauswogen und kollektiv mitsingenden Gästen Bahn. Die drei Akteure Sievert Arend, Reinhard de Witt und Ernst Wiemer trafen in Ihrer 30minütigen Rockabilly Show den musikalischen Nerv der Teilnehmer überzeugten mit Gesang, Witz und Hingabe zu ihrer Musik. Bis spät in die Nacht sorgte Teddys Partyduo für eine gut besuchte Tanzfläche während die Spielbank Bad Zwischenahn im Saal 2 mit einem Black Jack Tisch das passende Casino Erlebnis beisteuerte. Abgerundet wurde dieser Teil des abwechslungsreichen Abends durch das Jazz Duo Papenburg mit Katja Kupke und Wolfgang Hockmann, die so machen Gast zum träumen brachten.